Bremer Arnisadores auf dem 10. internationalen Sommerlager des Deutschen Arnis Verbandes

Endlich Schwarz (mit rotem Rand)

Seit 1999 trainieren sie Modern Arnis im Polizei-Sportverein 1921 e.V. und sind seit 2002 dort als Übungsleiter aktiv: Nun haben Katrin Schloßhauer und Bastian Kinne während des 10. Internationalen Sommerlagers des Deutschen Arnis Verbandes (DAV) in Osterburg unter einem internationalen Prüfungsgremium mit Bravour ihre Prüfungen zum schwarzen Gurt absolviert. Sie sind stolz, berichten zu können, dass zwei ihrer Schüler, Bodo Eickhorst und Jean-Pierre Kryger dort ebenso ihre Prüfungen zum gelben Gurt bestanden haben.

Zum Sommerlager des DAV waren als internationale Referenten drei der direkten Schüler Professor Remy Presas' eingeladen:

Diese Kombination aus verschiedenen Stilrichtungen und der gesammelte Erfahrungsschatz dieser drei plus den Vollprüfern und Seminarreferenten des DAVs ermöglichte den Gästen des Sommerlagers eine Vielfalt von Techniken und Perspektiven der Entwicklung des Modern Arnis zu erleben und erlernen.

Bei brillantem Wetter und guter Verpflegung war man in den Räumlichkeiten der Landessportschule in Osterburg hervorragend untergebracht. Jeden Tag wurden bis zu sechs Trainingseinheiten mit unterschiedlichsten Themen und von verschiedenen Referenten zu Auswahl gestellt, dass man bald schon die Qual der Wahl hatte, da doch so vieles interessant und neuartig war. In der familiären Atmosphäre fühlte sich jeder gut aufgehoben, auch wenn mit der Riesenmenge der Teilnehmer schon fast die Kapazität der Schule erschöpft war. Kontakte wurden geknüpft und Freundschaften erneuert, wenn man jeden Abend in geselliger Runde bei kühlen Getränken und ach so zahlreichen Mückenstichen zusammensaß und sich von den Taten des vergangenen Tages verschnaufte.

Die Prüfung die Katrin und Bastian gleich am zweiten Tag des Camps absolvierten fand in einem kleinen mit Judomatten ausgelegten Raum unter Ausschluß der Öffentlichkeit statt, in dem mit den 8 weiteren Prüflingen zum schwarzen Gurt kaum noch Platz zum Atmen blieb, nachdem sie zwei Stunden lang ihr Können unter Beweis gestellt hatten. Die Luftfeuchtigkeit stieg über 100% und die Matten waren zum Schluss doch recht rutschig. Zum Glück ist hier keiner zu Schaden gekommen und mit erheblicher Anstrengung bestand jeder einzelne die Prüfung. Nachdem das Pflichtprogramm überwunden war äußerte sich noch Dan Anderson dazu, dass jeder die Prüfung nicht nur über sich ergehen ließ, sondern die Aufgaben gerade zu attackiert und bezwungen habe und Bram Frank zeigte sich besonders beeindruckt, dass die 3 weiblichen Prüflinge den Männern keineswegs nachstanden und gratulierte zu diesem Maß an Entschlossenheit und Initiative.

Nach der Prüfung hatte man noch Zeit zu duschen und die schon fast salzverkrusteten verschwitzten Klamotten zu wechseln, und was sehr wichtig war, noch genug Wasser zu trinken. Bei der öffentlichen Verleihung der Gürtel wurde den Prüflingen vom Bundestrainer, den Referenten und den Vollprüfern gratuliert. Jeder bekam vom philippinischen Großmeister nach der Gürtelverleihung noch einen obligatorischen Stockhieb auf den Hintern (traditionell) und erhielt dann noch eine gesiegelte Urkunde, die von allen Prüfern und dem Vorstand der IMAFP (International Modern Arnis Federation Philippines) unterzeichnet war.

Die schwarzen Gurte haben übrigens im Modern Arnis philippinische Bezeichnungen, so dass Katrin jetzt den Titel/Gurt „Dayang Isa“ und Bastian den „Lakan Isa“ trägt. Bodos und Jean-Pierres Gelbgurte tragen die Bezeichnung 4. Klase (mit einem „s“).

Der Deutsche Arnis Verband (DAV) ist die in Deutschland grösste Gemeinschaft der philippinischen Kampfkünste und seit letztem Jahr Gründungsmitglied der internationalen Worldwide Family of Modern Arnis (WFMA). Der DAV richtet alle zwei Jahre ein Sommercamp aus, zu dem internationale Referenten geladen werden und das sich eines Publikums aus mehr als 10 Nationen erfreut. Trotz der fast 200 Teilnehmer der diesjährigen Veranstaltung ist Modern Arnis noch eher ein Geheimtipp unter den asiatischen Kampfkünsten.

Das sowohl Kampfkunst als auch Selbstverteidigungsaspekte enthaltende umfassende System basiert auf Stocktechniken, die sowohl mit anderen Alltagsobjekten, wie Kugelschreiber, Regenschirm (beim Bremer Wetter besonders wichtig!) oder Gürtel und natürlich auch ohne Waffen verwendet werden können. Das philippinische Modern Arnis schult Koordination und Körperbewusstsein und ist in der freundschaftlichen Trainingsatmosphäre im Polizei-Sportverein in der Neustadt für jede und jeden leicht erlernbar und anwendbar. Alle InteressentInnen sind willkommen, das Training auszuprobieren oder auf der www.polizeisv.de zu schauen, was hier noch geboten wird und auch dass ein Sportverein viel günstiger als Fitness-Studios oder Sportschulen ist.

Bastian Kinne

Infos 2017

Aktuelles per Follow arnis_bremen on Twitter Twitter oder RSS Feed RSS Feed

26.11.'17 - 21:32:
Am Samstag wurde gelevelt: Wir gratulieren den neuen Weiss- und Gelbgurten Malte, Michael, Alexej und Gerald, die sich für die Prüfung bei Datu ordentlich ins Zeug gelegt hatten. (k&b)

NEWS bot

Schwerpunkt: Stockduell à la Juego Todo

(02.2009) Die Einladung des PSV Bremen zum Modern Arnis Lehrgang am Samstag den 28. Februar lockte offenkundig viele Arnisadores unterschiedlichster Graduierung in die Hansestadt. Die mittlerweile stark angew…

10 Jahre Arnis in Bremen

(11.2008) Am 22. November 2008 ist der Bundestrainer und Großmeister Datu Dieter Knüttel zu uns in den hohen Norden an die Weser gekommen, um zu unserem 10-jährigen Bestehen der Modern Arnis Sparte im Pol…

Synergie Bremer Arnisgruppen

(09.2008) Zwei Vereine in der Hansestadt auf engem Raum, dieselbe philippinische Kampfkunst — und trotzdem keine Schnittstelle zueinander? Eine Situation, die für philippinische Nachbarschaften und…

Arnis Abenteuer im IMAF-Land

(05.2008) Über das Pfingstwochenende besuchte ich in Hamburg das Pfingstcamp der IMAF (International Modern Arnis Federation), die ähnlich wie der DAV Modern Arnis lehren. Die Organisatoren und Veranstalter d…

Lehrgang mit Heiko Dernedde in Hamburg

(04.2008) Am 05./06. April 2008 war es soweit, der Lehrgang mit Heiko Dernedde (3.Dan / lakan tatlo Modern Arnis DAV) stand in seinen Startlöchern. Voller Vorfreude und Tatendrang haben wir (d.h. meine Wenigke…

Ostercamp 2008 in Borgwedel an der Schlei

(03.2008) Für gewöhnlich ist es üblich zu Ostern kleine Eier anzumalen, sie zu verstecken und anschließend wieder zu suchen. Das ist ein guter alter Brauch in Deutschland. …

Erfolgreiche Gürtelprüfung für jüngste Arnisadoren des PSV Bremen in Hagen

(02.2008) Am 9. Februar fuhr die Modern-Arnis-Abteilung des PSV Bremen zum zweiten Modern-Arnis-Lehrgang in Hagen im Bremischen (Landkreis Cuxhaven). Michael Sawatzki, Veranstalter und 1.Dan, Modern Arnis vom H…

Bremer Arnisadores auf dem 10. internationalen Sommerlager des Deutschen Arnis Verbandes

(09.2007) Seit 1999 trainieren sie Modern Arnis im Polizei-Sportverein 1921 e.V. und sind seit 2002 dort als Übungsleiter aktiv: Nun haben Katrin Schloßhauer und Bastian Kinne während des 10. Internationalen…

Michael Sawatzki besteht Prüfung zum 1. Dan (Lakan Isa)

(02.2006) Die Sportler der Modern Arnis Sparte des Polizeisportvereins 1921 e.V. konnten auch in den vergangenen Monaten wieder mit erfolgreichen Prüfungen überzeugen. Wie gratulieren herzlich zu den bestande…

PSV verdoppelt die Anzahl der Danträger auf dem Sommerlager des DAV

(08.2005) Vom 1. bis zum 6. August 2005 war die Modern Arnis Sparte des Polizeisportvereins wieder auf dem Internationalen Sommerlager des Deutschen Arnis Verbandes (DAV), um die Speicher weiter mit dem obskure…

Lehrgang am 07./08.05.2005 mit Datu Dieter Knüttel in Bremen

(05.2005) Überraschenderweise war der Lehrgang mit Datu Dieter Knüttel diesmal nicht von andauerndem Regen und miesem Wetter begleitet, wie es sonst bei den bisherigen Lehrgängen mit dem Bundestrainer in Bre…

Arnis
Philippinische Sonne
Modern Arnis
Drei Sterne
-
Modern Arnis Bremen Logo